Life Cyclers Velo Tour am Victoria See Uganda
Hallo Life Cyclers Freunde

als ich vor einem Monat nach Uganda gereist bin, konnte ich dank einiger grosszügiger Spender auch wieder einige Materialien und sogar Velos mitnehmen. Bei mir, aber auch vor Ort, war die Freude bei der Spendenübergabe gross!
Das ein oder andere konnte dann auch gleich beim "Kampala Cycling Day" unter dem Motto "For a better city!" eingesetzt werden.
Kaum zurück in der Schweiz, durfte ich vor Schüler:innen der Zinzikon Schule über die Bedeutung des Velos für den Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Wirtschaft in Uganda sprechen.
Mehr zu diesen Themen lest ihr unten und auf unserem Blog.

Liebe Grüsse
Isma

Sachspenden die etwas bewegen!

Sachspende Werkzeugkoffer LCU Juni 2024
Mit dem Konzept „too good to waste“, schenken die Spender:innen Velomaterialen, die in der Schweiz nicht mehr im Gebrauch sind, aber in ausreichend gutem Zustand sind, um in Uganda ein zweites Leben bekommen zu können. Neben Veloschuhen und -bekleidung konnte ich auch Werkzeugkoffer für unsere Mechaniker:innen-Ausbildung und sogar ganze Velos für unser Verleihangebot mitbringen.

"For a better city!" – Velokampagne in Kampala

For a better City Kampala Bike Day
Das LCU Team gestaltet in Zusammenarbeit mit dem ugandischen Velofahrer:innen Verband den «Kampala Cycling Day», ein Velokampagne, die monatlich am letzten Freitag mitten in Kampala stattfindet. Unsere Anliegen sind klar: Sichere Strassen für alle, Infrastruktur für Velos wie z. B. Velostrassen und Velosicherheitsschulungen.

Die Bedeutung des Velos für ein Land wie Uganda – Vortrag in Winterthur

Ich durfte an einem Velo-Tag im Schulhaus Zinzikon in Winterthur teilnehmen. Durch Vorträge und Gespräche mit den Schüler:innen und Lehrer:innen habe ich die Bedeutung des Velos in Uganda fünf Klassen erklärt. Faszinierend für die Schüler:innen war zu sehen, dass das Velo den Zugang zu Bildung in vielen abgelegenen Orten Ugandas erleichtert.
Email Marketing Powered by MailPoet